FAQ'S



Ab wann soll man buchen?

So früh wie möglich, denn die Saison geht im April los und hört Ende Oktober auf, das sind 7 Monate. Nehmen wir davon 4 Samstage sind das 7x4 = 28 Möglichkeiten einen Dienstleister zu buchen.


Gibt es ein Vor­gespräch?

Ja gibt es und es ist extrem wichtig. Denn nur mit Sympathie und Vertrauen gibt es einfach die besten Bilder.


Gibt es eine Anzahl­ung?

Nein, im Moment ist das auch nicht geplant.


Ab wann ist der Termin sicher?

Sobald wir einen Vertrag (den schicken wir Euch zu) unterschrieben bei uns haben.


Was soll man bei der Anfrage be­achten?

  1. Alle wichtigen Infos sollten drin sein
  2. Welche Wünsche habt ihr?
  3. Welche Art der Begleitung (Foto, Foto & Video oder NUR Videografisch)
  4. Nicht zu förmlich 🤭
  5. Wenn ihr uns kennt gerne woher


Gibt es ein Kennen­lern Shooting

Nein gibt es so bei mir nicht, da ich mit jedem super klar komme und wir durch das Vorgespräch alles besprechen (Stil, Vorhaben usw.)



Wie findet das Vor­gespräch statt?

Entweder durch einen Videocall oder persönlich bei mir/uns zuhause. Ich finde letzteres einfach besser, da ich Euch dann auch extrem coole und viele Reportagen und auch Bühcer zeigen kann.



Kann man dennoch ein Kennen­lernen Shooting mit dir/Euch verein­baren?

Ja klar kann man, dazu einfach nach den Konditionen fragen.


MIT WELCHEM EQUIPMENT FOTO­GRAFIERST DU?

Ich arbeite mit professionellen Vollformat-Kameras und lichtstarken Festbrennweiten. Meine Kameras haben selbstverständlich jeweils zwei Speicherkarten, so dass eure Bilder schon beim Fotografieren gesichert werden.


WIEVIEL ZEIT SOLLTEN WIR FÜR DAS PAAR­SHOOTING EIN­PLANEN?

Normalerweise reichen uns 45 bis 60 Minuten, um ein paar richtig tolle Portraits von euch zu machen. Das Paar Shooting versuche ich immer vor oder nach der Trauung zu machen. Wenn ihr mir die Chance gebt, kurz vor Sonnenuntergang mit euch noch ein paar Minuten vor die Türe zu gehen, um das wundervolle Abendlicht auszunutzen, fahre ich mit einem noch breiteren Grinsen nach Hause.


WAS ZIEHST DU AN?

Ich freue mich über einen Hinweis auf den Dresscode. Wenn ich von euch diesbezüglich nichts erfahre, kleide ich mich zwar schick, aber funktional. Schließlich bin ich nicht zum Feiern, sondern zum Arbeiten auf eurer Hochzeit.


WAS MACHEN WIR, WENN DU KRANK BIST?

Gott sei Dank habe ich mittlerweile ein großes Netzwerk an tollen Hochzeitsfotografen/innen. Im Falle eines Falles versuche ich euch einen gleichwertigen Ersatz zu empfehlen, der für mich einspringen kann. Es kommt hoffentlich nicht vor, dennoch ist es gut zu wissen, dass es einen Plan B gibt.


WAS MACHEN WIR WENN’S REGNET?

Dann sagen wir die Hochzeit ab! Nicht! Natürlich machen wir dann genauso schöne Fotos. Nur eben im Regen oder unter einem Regenschutz. Normalerweise regnet es nicht den kompletten Tag, so dass wir auch an einem verregneten Tag bestimmt ein Zeitfenster finden, an dem wir ein paar tolle Aufnahmen im Freien machen können. Macht euch aber nicht zu viel Stress wegen dem Wetterbericht. Es kommt wie es kommt und wir meistern gemeinsam jedes Wetter.


WIR SIND SO SCHRECK­LICH UNFOTO­GEN. WAS SOLLEN WIR VOR DEINER KAMERA TUN?

Am besten ist es, wenn ihr mich einfach überhaupt nicht beachtet. Natürlich fällt das nicht immer leicht. Dennoch entspricht es meiner Philosophie einer Hochzeitsreportage euch so zu dokumentieren, wie ihr seid. Mit allen Emotionen des Tages. Also lacht, weint, schmust, tut alles was ihr auch ohne mich tun würdet. Ich greife so wenig wie möglich ein und beobachte und dokumentiere. Natürlich gebe ich euch beim Paarshooting Tipps, aber ihr kriegt das ganz sicher auch ganz gut ohne meine Hilfe hin.


DÜRFEN WIR DIE BILDER AUF FACEBOOK & CO NUTZEN?

Selbstverständlich! Ich freue mich wenn euch die Bilder gefallen und ihr diese mit der Welt teilen wollt. Solltet ihr die Bilder auf Sozialen Medien veröffentlichen, denkt bitte daran, mich als Fotografen zu erwähnen.